Läuten die Schwäne den Winter ein?

Der Wetterbericht “sagt” zwar etwas anderes, aber wenn man die nordischen Schwäne als Boten des Winters betrachten möchte, dann könnte es bald kalt werden in der Region. In großer Zahl trafen sie in den letzten Tagen am Wietingsmoor ein und es waren wieder auffallend viele Zwergschwantrupps, die man ziehend beobachten konnte.

Was die Nahrungsflächen betrifft, so haben Sing- und Zwergschwäne etwas unterschiedliche Vorlieben. Während die Singschwäne Rapsflächen bevorzugen, fliegen Zwergschäne am liebsten auf Grünland und äsen auch gerne auf abgeernteten Maisäckern.

Interessant ist es am Wietingsmoor zu sehen, ob der Anteil der Zwergschwäne gegenüber den noch vor wenigen Jahren dominierenden Singschwänen weiter zunimmt.

Sing- und Zwergschwäne kommen auch in gemischten Trupps vor, wir hier am nördlichen Wietingsmoor.

Sing- und Zwergschwäne kommen auch in gemischten Trupps vor, wie hier am nördlichen Wietingsmoor.