Das Wietingsmoor

Das Wietingsmoor ist eine abwechslungsreiche Hochmoorlandschaft in Niedersachsen und Teil der Diepholzer Moorniederung. Kein anderes Gebiet prägt diese Region so sehr wie dieses Moor, das mit seiner Länge von 22 Kilometern und seiner Größe von etwa 5000 Hektar zu den größten deutschen Hochmooren zählt.

Torfabbau, Landwirtschaft und Kultivierung veränderten das Gebiet in großem Umfang. In Teilbereichen ist die Hochmoorökologie aber noch gut erhalten bzw. wiederhergestellt worden.

Für den guten Erhaltungszustand des Wietingsmoores waren die Größe, die späte Besiedlung des Raumes (um etwa 1900) und vielfältige Bemühungen nach dem 2. Weltkrieg ausschlaggebend.

Interessant ist das Gebiet durch seine Flora und Fauna, die eine umfangreiche Liste in Deutschland seltener Arten aufweist, und durch ein urwüchsiges Landschaftsbild.

Neuigkeiten und Beobachtungen

Goldregenpfeifer auf dem Durchzug

Goldregenpfeifer auf dem Durchzug

Der Februar ist der traditionelle Durchzugsmonat für Goldregenpfeifer in der Region. Zu beobachten sind ...
weiterlesen
Weihnachtsgrüße

Weihnachtsgrüße

You‘ll never walk alone, egal auf welchem Weg Sie sich gerade durch das Moor ...
weiterlesen
Verbot der Neonikotinoide: Geht es jetzt wieder aufwärts mit dem Großen Brachvogel?

Verbot der Neonikotinoide: Geht es jetzt wieder aufwärts mit dem Großen Brachvogel?

Die intensive Landwirtschaft mit ihrem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und der Freisetzung von Stickstoffverbindungen wird ...
weiterlesen
Probleme mit Wolf-Hund-Mischlingen

Probleme mit Wolf-Hund-Mischlingen

"Was aber, wenn der Wolf gar kein Wolf ist, wenn er ein Hund oder ...
weiterlesen

Klicken Sie hier für weitere Neuigkeiten und Beobachtungen

Newsticker vom 16.03.2019

Um den 11.03.2019 etwa 3500 Kraniche in der Region.