“Nich lang schnacken, Kopp in’ Nacken!”

Kraniche kündigen sich auch in der Luft durch ihre Rufe an, und so ist es nicht schwierig, die wunderschönen Flugkeile am Himmel zu entdecken. Daher dieser vielleicht aus feucht-fröhlichen Trinkgelagen übernommene Slogan des WDR-Wissenschaftsteams, den man auch so ausdrücken könnte: Genieße sie einfach, diese herrlichen Vögel am Himmel!

Dafür muss man als Nordrhein-Westfale nicht unbedingt bis zur Ostsee reisen. Die Kraniche ziehen in großer Zahl auf ihrer Westflugrute auch über NRW und rasten in der Diepholzer Moorniederung vor der eigenen Haustür, in diesem Jahr wurden bis zu 83.000 Vögel an den Mooren gezählt.

Zu den Rastplätzen an den Mooren kann man sich auch begleiten lassen. Verschiedene Institutionen wie der Naturpark Dümmer e.V. bieten Führungen an.

Hören Sie den Audio-Beitrag des WDR zum Kranichzug über NRW und in der Diepholzer Moorniederung …

www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/audio-kraniche-unterwegs-in-nrw-sind-die-zuege-gut-zu-sehen-100.html

Der Kranichzug in der Diepholzer Moorniederung, Jahr für Jahr ein imposantes Schauspiel (Foto vom 23.10.2016)

Der Kranichzug in der Diepholzer Moorniederung, Jahr für Jahr ein imposantes Schauspiel (Foto vom 23.10.2016).