Gänse- und Kranichherbst 2015 in der Diepholzer Moorniederung: Es „brummt” schon wieder im Gebiet

28.000 Kraniche wurden am 11./12.10.2015 in der Region gezählt und auch die Zahlen der Saat- und Blessgänse nehmen derzeit täglich zu. Zu diesem noch recht frühen Zeitpunkt ist also schon allerhand los im Gebiet und ein Besuch dürfte sich bei guter Sicht und gutem Wetter lohnen. Die Rastbestände werden bis zur zweiten Novemberwoche voraussichtlich noch weiter anschwellen. Hinzu kommen dann auch noch die Sing- und Zwergschwäne.

Saatgänse werden in verschiedene Rassen der Wald- und Tundrasaatgänse unterschieden. Die Brutgebiete liegen im Norden Eurasiens von Skandinavien bis Sibirien. Am Wietingsmoor nehmen die Rast- und Überwinterungsbestände seit Jahren zu. Wie die Kraniche betreiben sie Nachlese auf abgeernteten Maisfeldern (wie auf diesem Foto vom Wietingsmoor-Westrand). Auf frischen Saaten gehen sie manchmal allerdings auch zu Schaden. Deshalb sieht sie nicht jeder Landwirt gerne.

Saatgänse werden in verschiedene Rassen der Wald- und Tundrasaatgänse unterschieden. Die Brutgebiete liegen im Norden Eurasiens von Skandinavien bis Sibirien. Am Wietingsmoor nehmen die Rast- und Überwinterungsbestände seit Jahren zu. Wie die Kraniche betreiben sie Nachlese auf abgeernteten Maisfeldern (wie auf diesem Foto vom Wietingsmoor-Westrand). Auf frischen Saaten gehen sie manchmal allerdings auch zu Schaden. Deshalb sieht sie nicht jeder Landwirt gerne.

Neuer Kranich-Rastrekord in der Diepholzer Moorniederung

104.000 Kraniche wurden am 02./03.11. bei Synchronzählung des BUND an den Schlafplätzen in der Diepholzer Moorniederung beobachtet. Für die Regionen Nordwestdeutschland dürfte das die höchste jemals ermittelte Zahl sein. Saat- und Blessgänse rasten ebenfalls in großer Zahl. Nach zwei bis drei regnerischen Tagen wird voraussichtlich auch wieder gutes Wetter das Erlebnis “Herbstrast der Kraniche und Gänse” begünstigen.

Eindrücke von der Kranich-Herbstrast 2014 am Wietingsmoor am Horizont, …

… auf dem Acker und …

… am Schlafplatz im Hochmoor.