Das Wietingsmoor

Das Wietingsmoor ist eine abwechslungsreiche Hochmoorlandschaft in Niedersachsen und Teil der Diepholzer Moorniederung. Kein anderes Gebiet prägt diese Region so sehr wie dieses Moor, das mit seiner Länge von 22 Kilometern und seiner Größe von etwa 5000 Hektar zu den größten deutschen Hochmooren zählt.

Torfabbau, Landwirtschaft und Kultivierung veränderten das Gebiet in großem Umfang. In Teilbereichen ist die Hochmoorökologie aber noch gut erhalten bzw. wiederhergestellt worden.

Für den guten Erhaltungszustand des Wietingsmoores waren die Größe, die späte Besiedlung des Raumes (um etwa 1900) und vielfältige Bemühungen nach dem 2. Weltkrieg ausschlaggebend.

Interessant ist das Gebiet durch seine Flora und Fauna, die eine umfangreiche Liste in Deutschland seltener Arten aufweist, und durch ein urwüchsiges Landschaftsbild.

Neuigkeiten und Beobachtungen

Aufbruch ins Nördliche Wietingsmoor..

Schafhalter informierten sich über Möglichkeiten des Herdenschutzes

09.01.2015 Verschiedene Schafsrisse in den zurückliegenden Wochen rund um das Große Moor bei Barnstorf waren Anlass für die Wolfsberater im Landkreis Diepholz, zusammen mit dem Landesschafzuchtverband Niedersachsen e.V. (LSV) die Schafhalter der Region zu einem Informationsabend am 16.12.2014 in das ... Weiterlesen...

gelegeschutzzaun-1

“Strom, Strom und nochmals Strom …”

09.01.2015 … lautet die Devise, wenn es darum geht, Zäune wolfssicherer zu machen. Das liegt auch daran, dass ein effektiver Schutz ohne Strom auf großen Flächen kaum zu realisieren ist. Denn dann müssten diese Maschendrähte oder Knotengeflechte auf mindestens 1,20 ... Weiterlesen...

goldmuenzen-1

Weihnachtsgrüße

22.12.2014 Wertvoll, das ist die Schöpfung, und jeder einzelne Mensch als Teil von ihr. In den Augen Gottes sind wir so wertvoll, dass man es nicht mit Gold aufwiegen oder in Worte kleiden könnte, daran lässt die Bibel keinen Zweifel. ... Weiterlesen...

zwergschwaene-2014-1

Beringung der Schwäne

22.12.2014 Die Elbtalaue bei Hitzacker, die Hase- und Emsniederung bei Lingen und die Diepholzer Moorniederung sind Schwerpunkte für die Überwinterung des Zwergschwans in Niedersachsen. Überwinterten noch vor zwanzig Jahren mehr Sing- als Zwergschwäne als Rastvögel am Wietingsmoor, am Großen Moor ... Weiterlesen...

birkhahn-1992-1

Rhön-Birkwild mit Nachwuchs

22.12.2014 Birkhühner sind sehr standorttreu. Aufgrund der großen Distanz wird vorerst nicht damit gerechnet, dass das Birkwild aus der Lüneburger Heide in die Diepholzer Moorniederung einwandert. Will man auf Sicht wieder an Birkhühner als realistische Perspektive in der Region denken, ... Weiterlesen...

Klicken Sie hier für weitere Neuigkeiten und Beobachtungen